16. September 2019

Deutsches Festival 2020

Eine Vision des Reinen Landes

Avalokiteshvara Ermächtigung und Unterweisungen zur Powa Praxis

Mitgefühl ist das Herz spiritueller Schulung, und das Mitgefühl aller Buddhas erscheint als Avalokiteshvara. Auf dem diesjährigen Deutschen Festival empfängst du die Ermächtigung von Buddha Avalokiteshvara und erlernst oder vertiefst die tiefgründige Praxis der Bewusstseinsübertragung (Powa) in Verbindung mit dem Buddha des Mitgefühls.

Es ist klar: Wir müssen sterben, weil wir leben. Doch es ist nicht leicht, sich mit diesem Gedanken anzufreunden. Dieser Kurs hilft dir, dich selbst auf den Tod vorzubereiten und andere auf ihrem Weg in das nächste Leben zu begleiten.

Gen-la Kunsang ist die Lehrerin des diesjährigen Deutschen Festivals. Sie ist eine ehemalige stellvertretende Leiterin der Neuen Kadampa-Tradition und für ihre Hingabe und die Kraft ihrer Unterweisungen bekannt.

Über das Festival

Das Deutsche Festival ist eine besondere Veranstaltung, die vom Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche ins Leben gerufen wurde und alljährlich von der NKT-IKBU in Deutschland organisiert wird. Es eignet sich für jeden – für Menschen, für die Kadampa Buddhismus neu ist, als auch für diejenigen, die Erfahrung mitbringen.

Das Festival kombiniert Ermächtigung und Unterweisungen mit Meditation entsprechend der Präsentation des modernen Kadampa Buddhismus. Du wirst viele frische spirituelle Impulse erhalten, die dir helfen, dein Leben nach dem Festival in einen lebendigen spirituellen Pfad zu verwandeln.

Ein ganz besonderer und sinnvoller Urlaub, in dem wir lernen, wie wir Glück in unserem eigenen Geist finden, indem wir uns auf spirituelle Praxis konzentrieren. – Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso